Aus

Erfolgen

lernen

Themenseminare

Klassische Homöopathie

Homöopath

und

Entwickler von

SESAM

Inselseminar

- San Telmo


Aktuelle Seminare


SESAM Homepage


Seminarprogramm von Gerhard Ruster

Anamnese-Analyse-Arznei

Anamnesetraining

SESAM Schulung

Nosoden

Säugetiere

Spinnen

Schlangen

Bienen + Ameisen

Tintenfische

Magnesias

Calciums

Stickstoffe

Halogene

Heavy Metals

Risse

Nachtschattengewächse

Lebt in seiner Welt





Anamnese – Analyse – Arznei

Artisanum – Zentrum für ganzheitliche Heilkunst

Email und Anmeldung: Sabine Fritzen

BONN / Köln
05.+06.04.2014
jeweils
9.30-17.30 Uhr





Methodikseminar

Im Beginn einer homöopathischen Praxis reduziert sich der Alltag all zu leicht auf das Repertorisieren.

Man verschreibt nach der Devise: Krankheit ist das, was ich im Repertorium irgendwie finde.

Mit den Jahren gewinnt man, besonders über Schlüsselfälle, mehr und tieferen Einblick darüber, was Krankheit eigentlich ist und wie die Homöopathie greift um zu heilen. Das tiefere Verständnis von Krankheit und Homöopathie verändert wiederum die Wahrnehmung des Patienten und dadurch natürlich auch die Anamnese.

Kennt man die innere Logik von Krankheit, wird es leichter, den Patienten mit wenigen Fragen auf sein Kernthema zu führen und Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen. Darum geht es in diesem Seminar. Das Seminar ist eine Reise entlang der Meilensteine der Erkenntnis in 20 Jahren Praxis und eröffnet viele, viele ungeahnte Wege zum Similimum."



Diesmal geht es also nicht um eine Arzneigruppe, die ähnliche Mittel beinhaltet, sondern im Focus steht das Verständnis unserer Patienten. Es geht um Schlüssel-Fälle, anhand derer man verstehen kann, wie Krankheit entsteht und wie Homöopathie heilt.
In vielen Seminaren in der Vergangenheit habe ich versucht, Sinn und Struktur in das Wirrwarr der vielen Prüfungssymptome und Erfahrungen mit Arzneien zu bringen, den Arzneien sozusagen ein Gesicht zu verleihen.
Jetzt geht es um die Krankengeschichte der Patienten:
Liefert sie uns nur eine Anzahl von zusammenhangslosen Symptomen, die man alle in einen Computer eingibt und erhält postwendend die heilende Arznei?
Oder gibt es auch hier einen
inneren Zusammenhang, eine Essenz der Patienten; Grundprinzipien, um die herum sich all diese Symptome gruppieren, und wenn ja, warum ist das so?

Es geht sozusagen um die Urfrage: WAS IST KRANKHEIT?

Die Antworten sind keine Ergebnisse endloser philosophischer Ergrübelungen, sondern es sind
Konsequenzen, die sich durch besondere Krankengeschichten und Heilungen ergeben. Fall für Fall kommen wir im Seminar der Antwort näher und sehen, wie sich eine Krankheit im Organismus einnistet, was sie eigentlich ist, und natürlich, wie sie wieder verschwindet.

Die Erfahrungen jedes Homöopathen verändern seine Sicht der Krankheit und damit auch die Art und Weise, wie man eine Anamnese gestaltet und wie man verschreibt.

Die vorgestellten Fälle sind die Meilensteine meiner Erkenntnisse, infolge hat sich meine Methode der Anamnese verfeinert, sodass die Patienten automatisch ihre wesentlichen Probleme und Symptome mitteilen.
Anamnese und die folgende Analyse sind aufeinander abgestimmt wie Zahnräder in einem Getriebe. Besitzt man ein tiefes Verständnis von Krankheit, dann ergeben sich die Heilmittel oft so automatisch, dass sich sogar manchmal ungeprüfte Arzneien aufdrängen und auch prompt heilen, was ich an vielen Beispielen zeigen möchte.

Die Themen im Einzelnen:

  • Das zentrale Verständnis des Patienten.

  • Behandlung von Kleinkindern anhand der Schwangerschaftsanamnese.

  • Analyse der Wortwahl.

  • Vom Lokalsymptom zum Zentrum.

  • Naturbezüge als wesentlicher Bestandteil der Anamnese.

  • Homöopathische Analyse anhand der Themen der Patientengeschichte.

  • Direkte Arzneifindung ungeprüfter Heilmittel durch Signaturbezüge.



Gerhard Ruster (HP) arbeitete 20 Jahre als Homöopath in Saarbrücken. Seit mehr als 10 Jahren gibt er Kurse. Seminarreihen fanden bisher in Berlin, Stuttgart, Hamburg, Saarbrücken, Göttingen, Münster und Wien statt.


Bisherige Veröffentlichungen:

  • Homöopathie - eine Einführung für Laien und Patienten (Eurobooks)

  • Sepia und die Tintenfischfamilie Fallsammlung zu Sepia und drei weitere Prüfungen von den Tintenfischen: Kalmar, Oktopus und Nautilus (BoD Verlag)

  • Lac-Felinium, eine klinische Fallstudie (gemeinsam mit Karl-Josef Müller).



Er ist maßgeblich an der Entwicklung des Computerprogramms SESAM beteiligt.



Kontakt: tarentula@onlinehome.de

Impressum

Gerhard Ruster - Feldmannstraße 137 – 66119 Saarbrücken

Email: tarentula@onlinehome.de